Wenn die Bäume in den Himmel wachsen: Selbst- und Fremdbild von Unternehmen

Selbst- und Fremdbild von Unternehmen

Wenn Unternehmen über sich selbst berichten, wachsen die Bäume gerne in den Himmel. Weltmarktführer, hidden Champion oderTechnologieinnovator sind fast noch bescheidene Charakterisierungen in diesem Kontext. Gerne werden auch einzigartige Produktqualität und besondere Kundenorientierung herausgestellt, um die Überlegenheit gegenüber dem Wettbewerb zu betonen. Doch ist nicht immer alles Gold was glänzt. Selbst- und Fremdbild von Unternehmen sind nie vollständig kongruent, aber wenn sie zu weit auseinanderfallen, wird es problematisch. Volkswagen und die Deutsche Bank sind zwei prominente Beispiele, bei denen proklamierter Anspruch und erlebte Realität so stark divergierten, dass sie in die Krise gerieten. Fünf Schritte, mit denen Sie verhindern, dass Selbst- und Fremdbild dauerhaft zu stark voneinander abweichen.

weiterlesen

Veränderungskommunikation: fünf Schritte auf dem Weg zum Change

Veraenderungskommunikation

Veränderungen geschehen andauernd und die meisten Veränderungen nehmen wir nur rückblickend wahr. Das Leben ohne Smartphone erscheint der Generation Z als eine Erzählung aus einer längst vergangenen Zeit, obwohl das erste iPhone gerade einmal vor zehn Jahren auf den Markt kam. Ebenso verändern sich Moden und Musikrichtungen, ohne dass diese Veränderungen von einer Mehrheit als problematisch empfunden werden. Ganz anders werden Change-Prozesse im Arbeitsumfeld wahrgenommen: sie sind bedrohlich, werden abgelehnt und verursachen bei den Betroffenen häufig ein Gefühl tiefer Verunsicherung. Deshalb ist es wichtig, den Change systematisch anzugehen und ihn durch Veränderungskommunikation kontinuierlich zu begleiten. Es sind fünf Schritte, die einen Veränderungsprozess erfolgreich machen:

 

weiterlesen