SWOT-Analyse zur Content-Strategie

Wie man systematisch an die Entwicklung einer Content Strategie herangeht, erläutert reinprofil-Geschäftsführer Michael Böckling auf unternehmer.de.

SWOT-Analyse: So generierst du systematisch Content [+Vorlage]

Mittels einer SWOT-Analyse werden Marke, Markt und Zielgruppe in einen Kontext gebracht, um auf diese Weise herauszuarbeiten, wo Chancen und Risiken in der Kommunikation liegen. Auf diese Weise kann einerseits Inhalt geschaffen werden, der die gewünschte Zielgruppe wirklich erreicht. Andererseits wird so frühzeitig kommunikativ vorbereitet, was sich unter ungünstigen Umständen zu einem Risiko für Produkt oder Dienstleistung erweisen kann.

Die systematische Herangehensweise hilft dabei, klassische Fehler in der Content Strategie zu vermeiden. An erster Stelle ist hier die Tendenz zu nennen, Inhalte zu schaffen, die dem entsprechen, was man selbst gerne über die Marke hören möchte. Entscheidend ist aber die Zielgruppe. Mit der SWOT-Analyse wird sichergestellt, dass alle wesentlichen Aspekte bei der Entwicklung der Content-Strategie berücksichtigt werden und sich Aufwand und Ertrag dann auch in einem passgenauen Ergebnis widerspiegeln.

Mehr zum Thema:  "5 Tipps, damit Eure Instagram-Stories richtig abgehen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.