Digitaler Wandel: Wie B2B-Marken relevant bleiben

Günter Lewald hat im B2B-Portal macronomy einen Fachartikel veröffentlicht, in dem er B2B-Marketing vor dem Hintergrund des digitalen Wandels beleuchtet. Sein Fazit: „Überzeugende Marken werden in der B2B-Branche auch in Zukunft erfolgreich sein. Dafür müssen sie „konstant“ und – das bringt die Digitalisierung mit sich – gleichzeitig flexibel und innovativ sein. Dies gilt nicht nur in Hinblick auf neue Produkte oder Dienstleistungen, sondern auch für die Möglichkeiten, jederzeit auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können.“

„Die Brand-Identity ist dabei der Ausgangspunkt jeder erfolgreichen Markenentwicklung. Alle Aussagen, Stories sowie das visuelle Erscheinungsbild müssen die Kernbotschaft konstant transportieren, um sich nachhaltig in den Köpfen der Geschäftspartner zu verankern“

weiterlesen

Dass digitaler Wandel auch Marken erfasst und diese einen Change-Prozess durchlaufen müssen, ist eine der Thesen der Artikels: „Marken können ihre Stärken aber nur dann ausspielen und dauerhaft erfolgreich sein, wenn sie Markenführung als einen evolutionären Prozess begreifen und bereit sind, sich ständig weiterzuentwickeln.“

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.